In 10 Schritten zum definitiven Führerschein

Nothelferkurs

Der Kurs über lebensrettende Sofortmassnahmen ist 6 Jahre gültig und bei der erstmaligen Einreichung eines Gesuches für die Kategorien A, A1, B oder B1 beizulegen. Jetzt anmelden.


Gesuch

Das Gesuch vom Strassenverkehrsamt downloadenausfüllen und unterschreiben. 


Sehtest

Bei einem anerkannten Optiker oder Arzt durchführen und auf dem Gesuch eintragen lassen (der Sehtest ist 2 Jahre gültig).


Identifikation

Beim ersten Gesuch für einen Lern- oder Führerausweis: Vorsprechen bei der Einwohnerkontrolle des Wohnortes oder dem Strassenverkehrsamt.

Dafür sind alle nötigen Unterlagen mitzubringen: Pass oder Identifikationskarte, aktuelles und farbiges Passfoto, Gesuchsformular. Die Einwohnerkontrolle stellt das Gesuchsformular direkt dem Strassenverkehrsamt zu.


Theorieprüfung

Das Strassenverkehrsamt stellt den Anmeldetalon für die Basis-Theorieprüfung zu.

Für eine bestmögliche Vorbereitung ist bei uns die offizielle Lern-CD zu beziehen. 


Lernfahrausweis

Nach bestandener Theorieprüfung wird der Lernfahrausweis ausgestellt.

Von jetzt an dürfen Fahrstunden besucht werden.


Verkehrskundeunterricht (VKU)

Bei der erstmaligen Anmeldung für die praktische Prüfung der Kategorien A, A1, B oder B1 ist der Nachweis des Verkehrskundeunterrichts (VKU) beizulegen. Dieser Nachweis ist 2 Jahre gültig.


Führerprüfung

Nach erfolgreicher Führerprüfung hast du den Führerausweis für drei Jahre auf Probe.


WAB-Kurse

Während diesen drei Jahren muss die obligatorische Zweiphasenausbildung (zwei WAB-Kurse) absolviert werden.


Definitiver Ausweis

Herzliche Gratulation! Drei Jahre nach deiner erfolgreichen Führerprüfung und den absolvierten WAB-Kursen erhältst du den definitiven Führerausweis.